Hope

20. November 2021

Konzert für Flöte & Akkordeon mit Between Feathers, Ensemble für zeitgenössische Musik

“Working Muse“ und „Le Conservatoire - Wien“ freuen sich Ihnen eine poetische Veranstaltung mit dem Thema HOFFNUNG bekanntgeben zu dürfen:

Am Samstag den 20. November 2021, geben die Künstlerinnen des Wiener Ensembles für zeitgenössische Musik „Between Feathers“ ein Konzert mit besonders Besetzung.

Audrey G. PERREAULT, Flöten (Teil unseres Lehrerteams),

Maria MOGAS GENSASA, Akkordeon

und Yulan YU, Komponistin werden zusätzlich zu diesem Konzert, als spezielle Vorbereitung für Kinder, zwei Workshops anbieten.

Workshop für Kindern   ab 14 Uhr 30

 

Zur Vorbereitung des Konzertes «Hoffnung», werden Audrey und Maria, zusammen mit der Komponistin Yulan Yu, zwei Workshops durchführen. Eine Möglichkeit für die Kinder, die verschiedenen Instrumente (Flöte, Piccolo, Bassflöte und Akkordeon) des Konzerts zu entdecken, das Thema "Vögel in der zeitgenössischen Musik“ zu erforschen, und ein chinesisches Volkslied mit Yulan Yu zu erlernen, im Zusammenhang mit dem Werk

« Love Songs » für Flöte und Akkordeon, gespielt während des Konzerts.

 -14:30-15:15: für Kleinkindern von 2 bis 6 Jahren

-15:30-16:15: für Kindern von 6 bis 12 Jahren

 

- Workshop allein: 10€

- Konzert: 15€ od.10€ (reduziert)

- Workshop + Konzert: 15€



Konzert um 17 Uhr

 

 

 

Samstag den 20. November, 17 Uhr (Dauer:  ca.1 Stunde)

 

“Hoffnung”, Konzert für Flöte und Akkordeon, ist auch der Wunsch von zwei Musikerinnen und einer Komponistin, nach eineinhalb schwierigen Jahren wieder Hoffnung in die Szene der Neuen Musik zu bringen. Im Zentrum des Programms steht „Love Songs“, ein neues Werk von Yulan Yu : “Als menschliche Wesen haben wir eine altertümliches, fortführendes und immer währendes Bedürfnis nach Liebe…"

Die Stücke von Hosokawa, Vaniadis, Yu, Saariaho und Martinez agieren wie weiße Federn, welche man am Boden findet und Hoffnung symbolisieren. Um die Poesie des Abends zu verdeutlichen, werden Texte des letzten Jahres rund um das Thema Hoffnung vorgelesen.

 

 

COVID-19 MASSNAHMEN 

Workshop: Kinder sind bis zum 6. Lebensjahr von der G-Nachweispflicht ausgenommen. Ab dem 6. bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, wird der Corona-Testpass (Ninja-Pass) von SchülerInnen bei Einhaltung aller Testintervalle dem 2G-Nachweis gleichgestellt (auch Freitag bis Sonntag).

Les enfants jusqu’à 6 ans ne sont pas soumis à la règle des G. De 6 à 12 ans révolus, le Corona test-passe (passe Ninja) des écoliers est assimilé

au test 2G à condition que tous les intervalles de test soient respectés (également du vendredi au dimanche).

Konzert: Für das Konzert gilt ab 12. Jahren die 2G-Regel, und für Kindern zwischen 6 und 12 Jahre, die 2,5G-Regel (PCR-Test 72 Stunden)

Ort: Working Muse, Neulinggasse 11 - 1030 Wien

Yulan Yu, Komponistin

 

Yulan Yu (geb. 1990 in Jiangmen, China) begann ihre Musikerziehung in der frühen Kindheit (Klavier, Chorsingen). Sie nahm Kompositionsstudium an der Kunstuniversität Graz mit Professor Klaus Lang und schloss ihr Masterstudium erfolgreich ab. In vergangenen Jahren hat sie mit den Ensembles Schallfeld, Zeitfluss, Stadler Quartett, Schola Heidelberg, Shanghai Sinfonietta, usw. gearbeitet. Ihre Werke wurden im Rahmen des Festivals Musikprotokoll, SchauSchall Fest, glazbena tribina opatija, usw. aufgeführt. Auftragswerke von impuls academy, open music, Ensemble Zeitfluss, Ensemble Nikel, usw. Sie ist zugleich als Musikerin (Keyboard, Guzheng) in verschiedenen Richtungen tätig (Neue Musik, freie Improvisation, experimentell, Electronik, usw.). Darüber hinaus versucht sie eine Verbindung zwischen den ungewöhnlichen und den herkömmlichen, den simplen und den mysteriösen, sowie den westlichen und den fernöstlichen Klängen herzustellen.